Vergessene Geschichten - Pfad der Menschenrechte

Sonstiges Termine

Vergessene Geschichten - Pfad der Menschenrechte

Termine


23.

Mai. 2024

18:00

Infos

Vergessene Geschichten erzählen der Fotograf Ralf Buddenbohm und die Malerin Ilka Friedsam auf ihre jeweils eigene Weise. Dabei gilt Ralf Buddenbohms Interesse besonderen Orten, deren verstecke Schönheit er mit seinem fotografischen Auge erkundet, während Ilka Friedsam sich mit der Vielschichtigkeit des Menschlichen beschäftigt, die sie mittels lasierender Maltechniken und surrealer Momente einfängt. Künstlerische Werke, die auf den ersten Blick nicht zusammenzupassen scheinen, treffen sich in dieser Ausstellung in ihrer Verbindung zum Geheimnisvollen, zum Nicht-So-Schnell-Sichtbaren, zu den Geschichten hinter den Geschichten. Die Fotografien und Bilder laden ein, in ihre Tiefen hinabzutauchen, sich in ihnen zu verlieren und vielleicht mit einer Fantasie zurückzukehren.

Eintritt frei

Do 23.05.2024 18 Uhr Vernissage

Die Ausstellung ist jeweils ab 30 Minuten vor Beginn jeder Veranstaltung im Fort A geöffnet.

Sie endet am 14.07.2024

Informationen zum Ticketkauf erhalten Sie direkt beim Veranstalter.

Für den Text und die Bilder dieser Veranstaltungsankündigung ist nicht die Redaktion des Mindener Tageblatts verantwortlich, sondern der Veranstalter.

Veranstaltungsort

Fort A Minden

Festungsstraße 20

Minden 32423

Weitere Veranstaltungen an diesem Ort

Das könnte Sie auch interessieren

Alle in diesem Portal veröffentlichten Veranstaltungsdetails erfolgen ohne Gewähr. Eine Vielzahl der Veranstaltungen wird direkt von den Veranstaltern hinterlegt/gepflegt. Sollten Sie Rückfragen zu einzelnen Terminen haben, wenden Sie sich bitte direkt an die Veranstalter oder beachten Sie mögliche Hinweise auf der Website des Veranstalters bzw. der Veranstaltungsstätte.