Summer of Lovers

Musik

Summer of Lovers

Termine


10.

Aug. 2024

17:00

Stadthagen

IPS Innovationspark Schaumburg

Gubener Straße 1, 31655 Stadthagen

Infos

So mancher Besucher und teilnehmende Musiker dürfte noch heute von dem großen Woodstock-Revival-Open-Air im Jahr 2019 schwärmen: Über 40 Musiker überwiegend aus der heimischen Region, darunter auch das Bückeburger Fürstenpaar sowie Woodstock-Veteran Miller Anderson, zelebrierten am 17. August 2019 anlässlich des 50. Jahrestags des legendären US-Festivals vor Tausenden von Konzertbesuchern eine berauschende Open-Air-Nacht auf dem Bückeburger Kronenwerkegelände. Der Wiedenbrügger Komponist und Produzent George Kochbeck hatte unter dem Motto "Summer of Lovers" das Projekt auf die Beine gestellt. 2021 folgte dann im Bückeburger Schlosspark mit den größtenteils gleichen Akteuren das "Tribute to Bob Dylan" Open Air, welches auf Grund der damals herrschenden Corona-Beschränkungen deutlich kleiner ausfiel. In diesem Jahr geht der "Summer of Lovers" in die dritte Runde: Unter dem Titel "60 Jahre Beatlemania" wird sich das vielköpfige Musikerkollektiv am 10. August den legendären Fab Four widmen.

Ort des Geschehens werden diesmal nicht die Kronenwerke sein, sondern das Freigelände im Innovationspark Schaumburg (IPS) an der Gubener Straße in Stadthagen. In einer der dort befindlichen Hallen hatten George Kochbeck und die Schaumburg Allstars zu Corona-Zeiten, als Auftritte vor Publikum nicht möglich waren, Konzerte unter dem Titel "Let it be 70s" gespielt und diese im Internet übertragen. Am 10. August geht es jedoch wieder unter freiem Himmel auf die Bühne, und das auf einem Gelände, welches sogar noch etwas größer ausfällt als 2019 beim Woodstock-Open-Air. "60 Jahre Beatlemania" ist dieses dritte Open-Air-Festival der Reihe "Summer of Lovers" überschrieben. Den Anlass dazu gibt, dass die Beatles im Jahr 1964, also vor 60 Jahren, mit "I want to hold your hand" erstmals Platz Eins der Charts in den Vereinigten Staaten belegten.

Geplant ist ein rund fünfstündiger Festival-Konzertabend, in dem die knapp 40 beteiligten Musiker unter Leitung von George Kochbeck ihre ganz eigenen Interpretationen der unsterblichen Songs der Beatles zum Besten geben werden. Seit Oktober 2023 wird an dem Projekt gearbeitet, seit Januar laufen die Proben. Kein einfaches Unterfangen, wie Produzent George Kochbeck zugibt: Denn so berühmt die Songs der Fab Four auch sein mögen, so selten werden sie gecovert. Erst recht, wenn drei der insgesamt sechs Sänger an diesem Abend weiblich sind. "Beatles-Songs wurden im Original nie von Frauen gesungen", so George Kochbeck. Das Festival wird wieder in Gestalt einer Rock-Revue mit einer festen Backing Band gestaltet, moderiert wie 2019 beim ersten "Summer of Lovers" von Radio-Legende Tom Petersen. Als Leadsänger agieren dabei die US-Bluessängerin Kellie Rucker, die Hamburgerin Anke Schaubrenner, die auch schon mit Falco und Simply Red auf Tournee ging, Stephanie Feindt, Leiterin des Schaumburger Jugendchors, Steve Smith, The Davinci, "Angels of Libra"-Sänger Nathan Johnston, Ecki Stieg, Joachim Rust, Sven Rickes, Ennie Kochbeck und Daniel Durst.

Beginn des Konzerts am 10. August auf dem IPS-Gelände in Stadthagen ist um 17 Uhr. Die Karten kosten im Vorverkauf 25 Euro und an der Abendkasse 30 Euro, ermäßigt 20 Euro. Kinder bis 14 Jahre haben freien Eintritt. Im Vorverkauf sind die Karten erhältlich unter ticket-regional.de

Informationen zum Ticketkauf erhalten Sie direkt beim Veranstalter.

Für den Text und die Bilder dieser Veranstaltungsankündigung ist nicht die Redaktion des Mindener Tageblatts verantwortlich, sondern der Veranstalter.

Veranstaltungsort

IPS Innovationspark Schaumburg

Gubener Straße 1

Stadthagen 31655

Weitere Veranstaltungen an diesem Ort

Das könnte Sie auch interessieren

Alle in diesem Portal veröffentlichten Veranstaltungsdetails erfolgen ohne Gewähr. Eine Vielzahl der Veranstaltungen wird direkt von den Veranstaltern hinterlegt/gepflegt. Sollten Sie Rückfragen zu einzelnen Terminen haben, wenden Sie sich bitte direkt an die Veranstalter oder beachten Sie mögliche Hinweise auf der Website des Veranstalters bzw. der Veranstaltungsstätte.