Pablo Picasso - Max Beckmann, Mensch-Mythos-Welt

Ausstellungen

Pablo Picasso - Max Beckmann, Mensch-Mythos-Welt

Termine


17.

Feb. 2024

Samstag

Hannover

Sprengel Museum Hannover

Kurt-Schwitter-Platz 1, 30169 Hannover

Infos

Die zwei Kunsttitanen Pablo Picasso und Max Beckmann treffen in dieser mit dem Von der Heydt?Museum Wuppertal konzipierten Ausstellung, die auf den eigenen Sammlungsbeständen der Häuse beruht, im Februar 2024 im Sprengel Museum Hannover aufeinander. Beide haben mit ihren Werken den Blick auf die erste Hälfte des 20. Jahrhunderts geprägt wie kaum andere Kunstschaffende.
Zudem haben sie entschieden dazu beigetragen, die figürliche Malerei neu zu definieren. Die
vielleicht bedeutendsten Maler und Schlüsselfiguren der Moderne, die nun erstmals gemeinsam
gezeigt werden, haben den dramatischen Ereignissen der Zeitgeschichte von zwei Weltkriegen, von
Diktaturen und Barbarismus Bilder gegeben, die sich gleichwohl der Tagesaktualität entziehen und
ihre Stoffe auf mythologischer, menschheitsgeschichtlicher Ebene verhandeln.
Die Kunst von Beckmann und Picasso, die die Wirren vom Fin de Siècle über zwei Weltkriege bis in
die Nachkriegszeit durchlebten, hat das Verständnis des 20. Jahrhunderts geprägt. Trotz ihrer
unterschiedlichen Ansätze berühren sich ihre Positionen. Während sie alte Regeln der Bildordnung
zerstören, greifen sie auf kunsthistorische Traditionen zurück – und haben damit neue Maßstäbe
gesetzt. Beide Künstler, unabhängig voneinander und in verschiedenen Netzwerken aktiv, agierten
oftmals wie Gleichgesinnte in ihrem Bestreben, der gegenständlichen Malerei neue Richtungen zu
verleihen. Obwohl sich Beckmann und Picasso wohl nie persönlich begegnet sind, nahmen sie
einander wahr. Beckmann fühlte sich lebenslang von Picassos Erfolg herausgefordert, während
Picasso Beckmanns Werk schätzte und nach dessen erster Ausstellung in Paris 1931 sagte: "Il est très
fort" - "Er ist sehr stark.“
Hinweis: Für den Besuch dieser Sonderausstellung gilt der reguläre Museumseintritt auch am „freien
Freitag“.

Informationen zum Ticketkauf erhalten Sie direkt beim Veranstalter.

Für den Text und die Bilder dieser Veranstaltungsankündigung ist nicht die Redaktion des Mindener Tageblatts verantwortlich, sondern der Veranstalter.

Veranstaltungsort

Sprengel Museum Hannover

Kurt-Schwitter-Platz 1

Hannover 30169

Weitere Veranstaltungen an diesem Ort

Das könnte Sie auch interessieren

Alle in diesem Portal veröffentlichten Veranstaltungsdetails erfolgen ohne Gewähr. Eine Vielzahl der Veranstaltungen wird direkt von den Veranstaltern hinterlegt/gepflegt. Sollten Sie Rückfragen zu einzelnen Terminen haben, wenden Sie sich bitte direkt an die Veranstalter oder beachten Sie mögliche Hinweise auf der Website des Veranstalters bzw. der Veranstaltungsstätte.