Die Verkehrswende braucht neue Mobilitätsnarrative

Vorträge

Die Verkehrswende braucht neue Mobilitätsnarrative

Termine


18.

Jun. 2024

19:00

Minden

Kulturzentrum BÜZ

Johanniskirchhof 1, 32423 Minden

Infos

Der Veranstalter ist der SPD-Ortsverein Mitte mit solidarischer Unterstützung des Stadtverbandes Minden

SPD Minden lädt ein.

„Die Verkehrswende braucht neue Mobilitätsnarrative“
Vortrag von Prof. Dr. Sebastian Bamberg, Hochschule Bielefeld und anschließende Podiumsdiskussion mit Bettina Lauer, stv. Vorsitzende des Ratsausschusses für Umwelt, Klima und Verkehr und Lars Bursian, Beigeordneter der Stadt Minden für Städtebau und Feuerschutz.

Wirksam sind soziale Normen (was ist richtig?). Wie können diese Normen verändert werden um den Konflikt, wie der begrenzte Raum in den Städten genutzt werden soll, zu lösen?

Die Politik muss mutiger werden, etwas zu verändern. Die meisten Menschen wollen die Verkehrswende, aber keiner setzt sie um. Es fehlt eine attraktive Alternative. Deshalb wird nur Stellschrauben gedreht.

Da wir alle Teil des Systems der grundsätzlichen Logik der Fixierung auf das Auto sind, fällt es uns schwer, radikale Lösungen zu denken, geschweige denn umzusetzen. Hier gilt es anzusetzen.

Dr. Bamberg ist Professor für Sozialpsychologie und quantitative Forschungsmethoden an der Fachhochschule Bielefeld. Seine Forschungsschwerpunkte sind u.a. Einstellungs-Verhaltens- Modelle und Theorien freiwilliger Verhaltensänderung.

Informationen zum Ticketkauf erhalten Sie direkt beim Veranstalter.

Für den Text und die Bilder dieser Veranstaltungsankündigung ist nicht die Redaktion des Mindener Tageblatts verantwortlich, sondern der Veranstalter.

Veranstaltungsort

Kulturzentrum BÜZ

Johanniskirchhof 1

Minden 32423

Weitere Veranstaltungen an diesem Ort

Das könnte Sie auch interessieren

Alle in diesem Portal veröffentlichten Veranstaltungsdetails erfolgen ohne Gewähr. Eine Vielzahl der Veranstaltungen wird direkt von den Veranstaltern hinterlegt/gepflegt. Sollten Sie Rückfragen zu einzelnen Terminen haben, wenden Sie sich bitte direkt an die Veranstalter oder beachten Sie mögliche Hinweise auf der Website des Veranstalters bzw. der Veranstaltungsstätte.