Die Geschichte der Israelis und Palästinenser

Vorträge

Die Geschichte der Israelis und Palästinenser

Termine


25.

Sep. 2024

19:00

Infos

Kriege ohne Ende - der Nahe Osten kommt nicht zur Ruhe. Doch wie ist das für die Menschen, die dort leben? Der Alltag findet oft im Ausnahmezustand statt. Martin Schäuble sprach mit vielen Israelis und Palästinensern für sein Buch Die Geschichte der Israelis und Palästinenser. Der Nahost-Konflikt aus Sicht derer, die ihn erleben. Nachfragen und Diskutieren ist bei dieser Veranstaltung ausdrücklich erwünscht. Der Autor bringt Fotos von seinen Recherchen mit und berichtet von seinen Erlebnissen und Gesprächen in Gaza, Tel Aviv, Jerusalem und vielen anderen Orten. Das Buch der Stunde - hochaktuell, kenntnisreich und vor Ort recherchiert: Wer den Nahost-Konflikt verstehen will, muss die Geschichte der Israelis und Palästinenser kennen und den Menschen zuhören, die sie erlebt haben. Sie berichten von einem Leben im Ausnahmezustand, von langen, erbitterten Kämpfen. Was sie aus dem Alltag erzählen, macht überdeutlich, dass es nicht die eine gültige Wahrheit gibt. Dieses aktuelle und ergreifende Sach- und Geschichtsbuch (FOCUS) beleuchtet die Region und den Konflikt hautnah von der Staatsgründung bis zum Hamas-Angriff auf Israel.
Mit Karten, Zeittafel, vielen Medientipps und Originaldokumenten. Erhellend, nicht nur für junge Leserinnen und Leser.

Martin Schäuble, geboren 1978, studierte in Berlin, Israel und Palästina Politik und promovierte über zwei Dschihadisten. Als Journalist bereist er seit 20 Jahren immer wieder den Nahen Osten. Aus seinen Recherchen entstand 2011 das Buch Black Box Dschihad (Hanser 2011). Außerdem schrieb er "Die Gebrauchsanweisung für Israel und Palästina" sowie "Zwischen den Grenzen. Zu Fuß und per Anhalter durch Israel und Palästina" (Hanser 2013). Darüber hinaus ist Martin Schäuble erfolgreicher Autor von Romanen für Jugendliche.

Die Veranstaltung findet im Rahmen der Interkulturellen Woche in Kooperation mit dem Migrationsbüro der Stadt Löhne statt. Karten erhalten Sie online unter www.reservix.de, an der Abendkasse sowie im Vorverkauf bei der vhs Löhne und zugelassenen VVK-Stellen. Für Schülerinnen und Schüler ist die Veranstaltung entgeltfrei! Für ganze Schulklassen bitten wir um vorherige Reservierung.

Informationen zum Ticketkauf erhalten Sie direkt beim Veranstalter.

Für den Text und die Bilder dieser Veranstaltungsankündigung ist nicht die Redaktion des Mindener Tageblatts verantwortlich, sondern der Veranstalter.

Veranstaltungsort

Werretalhalle

Alte Bünder Straße 14

Löhne 32584

Tel: 05732100555

Weitere Veranstaltungen an diesem Ort

Das könnte Sie auch interessieren

Alle in diesem Portal veröffentlichten Veranstaltungsdetails erfolgen ohne Gewähr. Eine Vielzahl der Veranstaltungen wird direkt von den Veranstaltern hinterlegt/gepflegt. Sollten Sie Rückfragen zu einzelnen Terminen haben, wenden Sie sich bitte direkt an die Veranstalter oder beachten Sie mögliche Hinweise auf der Website des Veranstalters bzw. der Veranstaltungsstätte.