Beautiful Madness

Ausstellungen

Beautiful Madness

Termine


12.

Jul. 2024

Freitag

Infos

Unter dem Titel "Beautiful Madness" zeigt Anita Buchholz malerische Werke, die sich mit Menschen als Einzelfigur oder in Gruppen und ihren unterschiedlichen Verhaltensweisen in scheinbar belanglosen, alltäglichen Situationen auseinandersetzen. Flüchtige Momente des Individuellen geraten zu Gestaltungsmotiven, erfahren eine betonte Aufmerksamkeit durch die zuerkannte Bildwürdigkeit und thematisieren menschliches Sein. Als ein vorrangiges Interesse formuliert Anita Buchholz: "Meine Malerei beruht auf tatsächlichen Beobachtungen, die ich in Fotografien festhalte, und es geht in meinen Bildern - wie seit eh und je - um uns Menschen in Raum und Zeit. Das Schöne im grauen Alltag zu sehen, dazu möchte ich gerne einladen. Das Glück in den kleinen, unwichtigen Dingen zu suchen und zu finden, dazu soll meine Kunst anregen." Aus ihrer umfangreichen Sammlung fotografisch gesammelter Eindrücke wählt sie im Atelier inspirierende Vorlagen aus, nach denen sie malerisch neue Bildwirklichkeiten schafft - nicht als Kopie, als Oberflächenimitation, sondern als gestalterische Umsetzungen mittels expressiver Farbigkeit und Formabstrahierung, Löschung oder Veränderung des räumlichen Kontextes sowie Veränderung des Ausschnitts und der kompositorischen Gliederung. Das alltäglich Beobachtete wird dem Zufälligen wertschätzend enthoben und mit gesteigertem Ausdruck umgestaltet, um - so die Künstlerin - "den Betrachter positiv zu stimmen, den Wert des Alltags zu erkennen und sich dies zu bewahren, so dass er unbeschwerter die Zukunft in Angriff nehmen kann". Anita Buchholz lebt und arbeitet in Oldenburg, wo sie seit 2014 auch Mitglied im Bund Bildender Künstler ist. Nach Mathematikstudium und Diplom als Physikerin folgte eine hauptberufliche Tätigkeit als ERP-Beraterin und Software-Architektin mit weltweitem Einsatz. Im Jahr 2007 entschied sie sich für die Fortführung ihrer bildnerischen Aktivität als freiberufliche Künstlerin, vor- und nachher verbunden mit zahlreichen Fortbildungen in den Bereichen Zeichnung, Druckgrafik und Malerei.

Informationen zum Ticketkauf erhalten Sie direkt beim Veranstalter.

Für den Text und die Bilder dieser Veranstaltungsankündigung ist nicht die Redaktion des Mindener Tageblatts verantwortlich, sondern der Veranstalter.

Veranstaltungsort

Galerie N

Leinstraße 26

Nienburg 31582

Weitere Veranstaltungen an diesem Ort

Das könnte Sie auch interessieren

Alle in diesem Portal veröffentlichten Veranstaltungsdetails erfolgen ohne Gewähr. Eine Vielzahl der Veranstaltungen wird direkt von den Veranstaltern hinterlegt/gepflegt. Sollten Sie Rückfragen zu einzelnen Terminen haben, wenden Sie sich bitte direkt an die Veranstalter oder beachten Sie mögliche Hinweise auf der Website des Veranstalters bzw. der Veranstaltungsstätte.